|

Antwort auf: Gesamteindrücke zur (Online-)Tagung

#1848
Raoul Hippchen
Gast

Die Konferenz empfinde ich als sehr anregend, sowohl die Inhalte wie auch die Form des Austauschs. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank und ein Kompliment für die Organisation! Trotz der widrigen Umstände ist das Konzept meines Erachtens gut aufgegangen. Auch die gestrige Diskussion war spannend und ergiebig, obwohl es durch die schiere Schlagzahl und zT auch unterschiedlichen Diskussionsorte nicht immer leicht war, nicht ab und zu den Faden zu verlieren. Allerdings bleibt im Gegensatz zur Echtzeit-Diskussion eben auch alles abrufbar und lässt sich so weiter verarbeiten.
Und etwas „Verarbeitungszeit“ werde ich ehrlich gesagt wohl auch noch brauchen (gerade nach dem intensiven Lesen und Diskutieren der letzten beiden Tage), um klar und sortiert benennen zu können, was ich alles daraus „mitnehme“. Ganz sicher aber den Eindruck, dass sich die verschiedenen beteiligten Fächer trotz zT unterschiedlicher Herangehensweisen ans Schreiben im Sinne der SoTL nicht nur jede Menge zu sagen haben, sondern dass dieser Austausch auch die Reflexion über das eigene fachliche Schreiben enorm weiterbringen kann. Damit haben sich auch neue Ideen für die eigene Lehre bzw. das Schreibenlehren ergeben, auf deren Ausprobieren ich bereits gespannt bin. Danke für diese Gelegenheit.

Quelle:https://schreibenlehren.de/forums/reply/1848/