|

Anreise & Informationen

Tagungsort:
Gebäude X, Universitätsstr. 24, 33615 Bielefeld


Anreise mit dem Auto:
Von Norden: Autobahn A2: Ausfahrt Bi-​Ost, Detmolder Str. Richtung Zentrum (6 km, ca. 10 min). Weg über Kreuzstr., Oberntorwall, Stapenhorststr., Kurt-​Schumacher-Str. (ist ausgeschildert).
Von Süden: Autobahn A2. Am Dreieck Bielefeld auf die A33 Richtung Bi-​Zentrum, Ausfahrt Bi-​Zentrum, Richtung Zentrum auf dem Ostwestfalendamm (B61), Abfahrt Universität, Weg über Stapenhorststr., Kurt-​Schumacher-Str. (ist ausgeschildert).
Hinweise zur barrierefreien Anreise

Weitere Infos:
Stadtplan Bielefeld
moBiel – das Verkehrs-​Unternehmen der Stadtwerke Bielefeld GmbH
Fahrplanauskunft, Netzplanübersicht plus Tarifauskunft etc.


Aktueller Stand und Regelungen der Universität Bielefeld zum Coronavirus

Rückkehrer*innen aus den Ländern/Regionen: China, Südkorea, Japan, Iran und die Regionen Lombardei und Region Venetien in Italien

Beschäftigte der Universität (Technik, Verwaltung und Wissenschaft), die sich dienstlich oder privat in den vergangenen 14 Tage in den oben benannten Länder/Regionen aufgehalten haben, werden aufgefordert, den Campus der Universität Bielefeld in den zwei Wochen nach ihrer Rückkehr nicht zu betreten. Dadurch soll eine Ansteckungsgefahr minimiert werden. Bei Symptomen muss dringend ein Arzt kontaktiert werden (bitte vorherige Kontaktaufnahme mit der Arztpraxis). Auch ohne Krankheitssymptome ist die Wartezeit von zwei Wochen einzuhalten. Beschäftigten der Universität entsteht dadurch kein Nachteil. Auch wenn in dieser Zeit gegebenenfalls nicht von zuhause aus gearbeitet werden kann, bleibt der Anspruch auf volle Bezüge bestehen.

Studierenden, Dritte (bspw. Fremdfirmen) und Gäste der Universität Bielefeld, die sich studienbezogen oder privat in den vergangenen 14 Tage in den oben benannten Länder/Regionen aufgehalten haben, werden ebenfalls aufgefordert, den Campus der Universität Bielefeld in den zwei Wochen nach Rückkehr nicht zu betreten. Lehrende werden gebeten, sich betroffenen Studierenden gegenüber kulant zu verhalten. Für Betroffene werden Lösungen gefunden, um Nachteile zu vermeiden (z.B. für zu absolvierende Prüfungen).

Hygienemaßnahmen:Es wird grundsätzlich empfohlen, sich regelmäßig die Hände mit ausreichend Wasser und Seife zu waschen und die in den Waschräumen und Eingangsbereichen der Universität zur Verfügung stehenden Desinfektionsmittel zu nutzen. Darüber hinaus sollte die Husten- und Nies-Etikette (Husten und Niesen in die Ellenbeuge) eingehalten werden. Beschäftigte, Lehrende und Studierende werden zudem ausdrücklich darum gebeten, sich aktuell nicht die Hände zu reichen und Abstand voneinander zu halten, was in diesen Fällen natürlich nicht als Unfreundlichkeit ausgelegt werden sollte.

Auf der Homepage der Universität finden Sie weitere Informationen zum Thema, Interviews und wichtige Links: www.uni-bielefeld.de/themen/coronavirus



   Send article as PDF   

Quelle:https://schreibenlehren.de/anreise-informationen/